Home
Biografisches
Buchbeiträge
Artikel
Monografien
Rezensionen
Vorträge
Universität FFM
WiSe 17/18
SoSe 17
WiSe 16/17
SoSe 16
WiSe 15/16
SoSe 15
WiSe 14/15
SoSe 14
WiSe 13/14
SoSe 13
SoSe 12
WiSe 11/12
SoSe 11
WiSe 10/11
SoSe 10
WiSe 09/10
WiSe 06/07
WiSe 05/06
SoSe 05
WiSe 03/04
Erstgutachten
Zweitgutachten
Betreuung aktuell
Plagiat
Exposé
Essay
Sprechstunde
Universität EF
OH
DHPol
KA
Links und PDFs
Downloads




 

 

 

Kommunikation in Krisensituationen

 

„Es gehört zu den wesentlichen Merkmalen einer kritischen Soziologie, daß sie sich nicht nur mit einer bloßen Beschreibung der Regelmäßigkeiten begnügt, die sie in der Gesellschaft vorfindet“, sondern fragt, „wie die Gesellschaft selbst Abweichungen vom Normalen, Unglücksfälle, Überraschungen usw. erklärt und behandelt “, schreibt Niklas Luhmann in der Einleitung seines Buches „Soziologie des Risikos.“ 

Anhand von Datenmaterialien soll im Seminar untersucht werden, wie Menschen kommunikativ versuchen, Hilfe in Krisensituationen zu erhalten, und wie diejenigen, an die sie sich wenden, mit ihnen kommunizieren und mit ihren Hilfeersuchen umgehen.

Es geht um eine Einführung in die Analyse von Krisenkommunikation, die soziologisch  in Berkeley mit den Untersuchungen von Harvey Sacks und Emanuel Schegloff begann und in Deutschland u.a. mit dem Namen Jörg Bergmann verbunden ist. Und es geht zugleich um eine Einübung in die konversationsanalytische und objektiv-hermeneutische Datenanalyse.

 

Literatur

Bergmann, Jörg (1993): Alarmiertes Verstehen. Kommunikation in Feuerwehrnotrufen, in: Jung, Thomas/Müller-Dohm, Stefan (Hrsg.): Wirklichkeit im Deutungsprozeß. Verstehen und Methoden in den Kultur- und Sozialwissenschaften. Frankfurt am Main: Suhrkamp, 283-328

Henne, Helmut/Rehbock, Helmut (2001, 4. durchgesehene und bibliographisch ergänzte Auflage): Einführung in die Gesprächsanalyse. Berlin/New York: de Gruyter 

Ley, Thomas (2004): Objektive Hermeneutik in der Polizeiausbildung. Zur sozialwissenschaftlichen Grundlegung eines Curriculums. Frankfurt am Main: Duncker & Humblot

Ders. (2010): Einführung in die Methode der objektiv-hermeneutischen Sequenzanalyse. Frankfurt am Main: Verlag für Polizeiwissenschaft

Patzelt, Werner (1987). Grundlagen der Ethnomethodologie. Theorie, Empirie und politikwissenschaftlicher Nutzen einer Soziologie des Alltags. München: Werner Fink Verlag

Psathas, George (1995): Conversation Analysis. The Study of Talk-in-Interaction. Thousand Oaks/London/New Delhi: Sage Publications

Sacks, Harvey (1966): The Search for Help. No One to Turn to. Ph. D., University of California, Berkeley

Schegloff, Emanuel Abraham (1967): The First Five Seconds. The Order of Conversational Opening. Ph. D., University of California, Berkeley

Whalen, Jack/Zimmerman, Don H./ Whalen, Marilyn (1988): When Words Fail. A Single Case Analysis, in: Social Problems 35, 4, 335-362

  

Abschlussklausur

 

 

 

 

Top